Hühner

Bei über 1.200 Hühnern bei uns am Hof kann es schon mal ziemlich rund gehen – nicht nur beim Einsammeln der Eier. Unsere Hühner sind braune und weiße Legehennen, wobei die Farbe eine große Rolle spielt da verschiedene Charakterzüge klar erkennbar sind:

Die weiße Henne

Die weiße Henne ist eher schüchtern, zurückhaltend und scheu. Sie braucht einen „Sicherheitsabstand“ zum Menschen um sich richtig wohl zu fühlen. Wenn jedoch Freiheit zu wittern ist, dann könnte es schon mal passieren, dass die Henne versucht zu fliegen -und wenn im Auslauf der Zaun dann nicht hoch genug ist kann ihr dies auch gelingen!

Die braune Henne

Die braune Henne ist geselliger, sehr neugierig und freut sich über Besuch im Hühnerstall. Sie bleibt auch gerne am Boden und wird einen Fluchtversuch nicht wagen. Die braune Henne ist etwas größer als die Weiße, jedoch ist die Legeleistung nicht so hoch. Diese liegt bei den weißen Hühnern bei rund 95-98%.

Die Ställe

Unsere Legehennen sind auf 3 Stallungen aufgeteilt: 420 weiße Hühner leben im alten Kuhstall, welcher 2015 umgebaut wurde. Ca. 450 braune Hühner leben im Obergeschoss, welcher 2016 neu hinzugekommen ist. Seit Juli 2018 haben wir einen mobilen Hühnerstall auf 1 Stellplatzen, die für knapp 350 Hühnern das Zuhause sind.

Aufzuchtsbetrieb

Unsere Hennen kommen von Daniel Moser, Aufzuchtbetrieb aus Polling bei Innsbruck und vom Geflügelland Huber aus Mariastein im Bezirk Kufstein. Wir legen Wert darauf, dass unsere Tiere aus Tirol stammen denn nur so können wir die Regionalität unserer Produkte garantieren.

 

Image is not available
Image is not available
Slider
 

 

Leben am Hof

Unsere Hühner leben 12-16 Monate bei uns am Hof. Sie sind vom ersten Tag an in der gleichen Gruppe, d. h. wenn der Stall neu besetzt wird, wird die gesamte „Belegschaft“ ausgetauscht. So sind die Tiere aneinander gewöhnt und können bis zum letzten Tag in deren gewohnter Gruppe bleiben.

Die Fütterung unserer Tiere läuft voll automatisch. Die Hennen haben jederzeit Zugang zu Futter und Wasser aus unserer hauseigenen Quelle. Das schmeckt ihnen besonders gut!

2x am Tag machen wir einen Kontrollgang um nachzusehen, ob es den Hennen auch an nichts fehlt. Regelmäßig wird die Gesundheit der Tiere kontrolliert und auch das Verhalten der Hühner beobachtet. Falls eine Henne etwas schlecht gelaunt ist kann man bei den braunen Hühnern mit einer kurzen Streicheleinheit die Laune wieder etwas heben.

Auch 2x täglich werden die Eier eingesammelt. Wir haben ein Förderband unter den Legeplätzen, welches die Eier in die Vorräume des Stalles transportiert wo sie dann von uns abgenommen werden.

Die Hennen würden sich die Eier selber gerne schmecken lassen, jedoch haben wir die Hühnerställe so konzipiert, dass die gelegten Eier sofort nach dem Legen abrollen und die Hennen so nicht mehr an die Eier rankommen.

huehner-im-stall eierkartons huehner-braun

 

Aufwachen!

Um 4 Uhr früh werden die Lichter in den Ställen eingeschalten d. h. dann beginnt der Legerythmus der Hennen. Bis ca. 11 Uhr sind alle Eier gelegt, somit dürfen danach die Hennen raus in die Natur. Die Klappen der Ställe werden geöffnet und die Damen können gemütlich in den Außenbereich spazieren.

Slider